Annabell Richter

Der Grundhund

Es gibt unter Hundetrainern so einen Spruch: “Jeder Trainer hat einen Grundhund”. Der Grundhund ist derjenige, der in einem das Verlangen erweckt alles über diese Tiere zu lernen und sich ständig auf dem Gebiet weiterzubilden.
Als ich vor knapp 10 Jahren den Entschluss gefasst habe mir einen Hund anzuschaffen war der Plan (natürlich…) den perfekten Hund zu erziehen. Schnell aber habe ich bemerkt, dass die ganze Sache mit der Hundeerziehung doch nicht so einfach ist, wie ich mir das vorgestellt hatte. Mein frisch eingezogener, kleiner Welpe hat sich im Laufe der Zeit eher als eine Mischung aus Proletenbär und spanischem Macho entpuppt, der partout nicht alleine zu Hause bleiben wollte und Artgenossen für ziemlich überflüssig hält. Diese Schwierigkeiten führten mich zu einer kompetenten Hundeschule mit deren Hilfe ich viel an dem Verhalten von meinem Hund gearbeitet, ihn verstehen und dadurch schätzen gelernt habe. Doch das hat mir an diesem Punkt nicht mehr gereicht.

"Mit dem Wissen wächst der Zweifel"

Johann Wolfgang von Goethe

Was sind Hunde eigentlich für Tiere? Wo kommen sie her? Wie funktioniert hundliche Kommunikation? Wie verhalten sie sich in verschiedenen Situationen und in wie weit ist dieses Verhalten beeinflussbar? Kurzerhand habe ich mich nach meinem abgeschlossenen Psychologiestudium in besagter Hundeschule zum Dogwalker ausbilden lassen und habe, nach einigen Jahren der Hundebetreuung und Arbeit dort, die dreijährige Ausbildung bei Canis – Zentrum für Kynologie angefangen. Mit der erfolgreich absolvierten Prüfung vor der Tierärztekammer und der Erlaubnis für gewerbsmäßiges Hundetraining nach §§11 Tierschutzgesetz darf ich mich nun zertifizierte Hundetrainerin nennen.

Der perfekte Hund?

Jetzt ist es nicht mehr mein Ziel “perfekte” Hunde zu erziehen, sondern meine Hunde lesen und einschätzen zu können. Ich möchte Tiere auf die ich mich verlassen, und deren Verhalten ich, wenn nötig, lenken kann. Am liebsten aber ist es mir, wenn meine Hunde selbst die richtigen Entscheidungen treffen, weil sie gelernt haben, wie man als Hund in der menschlichen Gesellschaft zurechtkommt ohne anzuecken. Lou und mein kleiner Rumäne Tango haben gelernt, was sie dürfen und was nicht und halten sich – meistens – an die vorgegebenen Regeln. Innerhalb dieser Grenzen dürfen sie sich frei bewegen und machen, was Hund eben so machen muss. Das ist mein Idealbild eines Hundelebens und ich freue mich darauf, Sie und Ihren Hund ein Stück auf dem Weg zu begleiten, damit auch Sie Ihr persönliches Wunschbild Hund Realität werden lassen können.

Fort- und Weiterbildungen

Praktische Woche 1 – Michael Grewe, Sonee Dosoruth, Ina Pfeifle

Einführung in die Kynologie – Gerd Leder, Dr. Walter Reulecke, Michael Grewe

Körpersprache des Hundes – Dr. Iris Mackensen-Friedrichs

Das Verhalten des Hundes 1 – Die ontogenetische Entwicklung – Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Michael Grewe

Verhalten des Hundes 2 – Die Kommunikation – Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Dr. Iris Mackensen-Friedrichs

Grundsätze des Lernverhaltens – Dr. Iris Mackensen-Friedrichs, Nicole Kieschnick

Kommunikation Mensch und Hund – Rainer Dorenkamp

Leinenführigkeit – Sonee Dosoruth, Anne Klose

Welpenaufzucht und – erziehung – Bettina Bannes-Grewe

Junghundetraining – Rainer Dorenkamp

Ethogramm des Hundes – Bettina Bannes-Grewe, Britta Hergenhan

Übungsaufbau – Rainer Dorenkamp, Sonee Dosoruth

Genetische Grundlagen der Hundezucht – Dr. Iris Mackensen-Friedrichs

Gesprächsführung und Beratung – Linda Nebel

Häusliches Programm und Konfliktmanagement – Rainer Dorenkamp

Anatomie, Physiologie und Gesundheit Teil 1 – Dr. Monika Schroedter, Nicole Kieschnick

Anatomie, Physiologie und Gesundheit Teil 2 – Dr. Monika Schroedter, Nicole Kieschnick

Rassen des Hundes – Gerd Leder

Das Verhalten des Hundes 3 – Spiel und Aggression – Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Michael Grewe

Arbeit mit jagenden Hunden – Michael Grewe, Anne Klose

Beratung im Rahmen von Mensch-Hund Beziehungen – Linda Nebel, Tanja Elias

Arbeit mit aggressiven Hunden Teil 1 – Rainer Dorenkamp, Ina Pfeifle

Arbeit mit aggressiven Hunden Teil 2 – Michael Grewe, Ina Pfeifle

Möglichkeit von Spiel und Beschäftigung – Anne Klose, Sonee Dosoruth

Das Verhalten des Hundes 4 – Sozialverhalten und soziale Organisation – Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Dr. Iris Mackensen-Friedrichs

Verhaltenstherapie und Verhaltensmodifikation – Dr. Iris Mackensen-Friedrichs

Arbeit mit ängstlichen Hunden – Ina Pfeifle, Anne Klose

Praktische Woche 2 – Rainer Dorenkamp, Ina Pfeifle

Der Leinenpöbler – Ines Kivelitz