Hundeführerschein

Der Hundeführerschein

Wir freuen uns ganz besonders, euch ab dem neuen Jahr ein besonderes Schmankerl anbieten zu können. In Zusammenarbeit mit der Stadt München und der Tierhilfe Fünfseenland e.V. organisieren wir den Hundeführerschein. In einem Vorbereitungskurs werden alle praktischen und theoretischen Grundlagen behandelt, die zum Bestehen der Abschlussprüfung vorausgesetzt werden.

Was ist der Hundeführerschein?

Die ursprüngliche Idee des Hundeführerscheines war es, jedem Hundehalter ein theoretisches und praktisches Grundgerüst zur Hundeerziehung an die Hand zu geben. Verschiedene Tierärzte und Hundetrainer haben sich zusammengesetzt und Inhalte erarbeitet, die für Hundehalter in täglichen Zusammenleben wichtig sind. Dazu gehören Informationen über die art- und tierschutzgerechte Haltung und Aufzucht, rechtliche Bestimmungen zu Hundehaltung, Grundsätze der Körpersprache und der Erziehung von Hunden. Einer der Schwerpunkte wird das richtige Erkennen, Einschätzen und Eingreifen in Gefahrensituationen. Denn wenn man weiß, was Hunde für Tiere sind, wo ihre Motivation und Interessen liegen, ihr Verhalten situationsadäquat lesen, einschätzen und ,wo nötig, lenken kann, steht einem glücklichen Hundeleben mit glücklichen Menschen nicht mehr viel entgegen.

Ein Jahr Hundesteuerfreiheit, was hat es damit auf sich?

Die Wichtigkeit sachkundiger Hundehalter hat auch die Stadt München erkannt und bietet Münchens Hundehaltern ein Jahr Hundesteuerfreiheit beim Vorlegen eines bestandenen Hundeführerscheines. Die Stadt München hat sich dabei inhaltlich an den oben genannten Themengebieten orientiert. Voraussetzung für die einjährige Steuerfreiheit ist das erfolgreiche Ablegen einer Prüfung mit einem theoretischen und einem praktischen Teil. In dieser Prüfung müssen die Hundehalter zeigen, dass sie die nötige Sachkunde haben einen Hund zu führen und dies auch im Alltag praktisch anwenden können.

Aufgrund unserer Zertifizierung sind wir berechtigt Hundehalter nicht nur auf diese Prüfung vorzubereiten, sondern auch die Prüfung abzunehmen und bei erfolgreichem Bestehen entsprechende, für die Vorlage bei der Stadt gültige Zertifikate auszustellen.

Voraussetzungen für Teilnehmer

Am Vorbereitungskurs und der anschließenden Prüfung teilnehmen darf jeder interessierte Hundehalter mit seinem eigenen Hund. Menschliche Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein, hundliche mindestens 12 Monate. Jeder Teilnehmer muss den Impfpass seines Hundes vorzeigen können. In einem 8-stündigen Praxiskurs mit zwei abendlichen Theorieeinheiten wird das nötige Wissen vermittelt. In der etwa 1,5-stündigen Prüfung nach Abschluss des Kurses wird dieses Wissen dann geprüft. Ein bereits bestehender, gewisser Grundgehorsam ist von Vorteil. Die Theorie findet im Tierhilfeladen der Tierhilfe Fünfseenland e.V. in der Westermühlstraße 10, 80469 München statt. Die Praxis an wechselnden Orten rund um die Frühlingsanlagen München herum.

 

8 praktische Stunden a 60 Minuten
2 Theorieeinheiten jeweils ca. 1,5 Stunden
Preis: inklusive Prüfung und Zertifikat 220 Euro